Coronavirus

Coronavirus

Neues Coronavirus (COVID-19) – Informationen für unsere Patienten
Update 20.4.2020

Gemäss Verordnung des Bundesrats vom 16.04.20 werden die Einschränkungen für Behandlungen in Arztpraxen und Operationen in Spitälern ab dem 27.04.2020 gelockert. Es dürfen ab diesem Termin wieder alle Untersuchungen und Behandlungen durchgeführt werden.
 

Für Sie als Patient bedeutet dies folgendes:


Unsere Praxis bietet ab dem 27.4.20 wieder das komplette Spektrum an Untersuchungen und Behandlungen an
Ab dem 27.4.20 bieten wir Ihnen wieder das komplette Behandlungsspektrum einschliesslich Vorsorgeuntersuchungen, Vasektomien (Unterbindungen), Kinderwunschabklärungen und anderer „nicht dringlicher“ Untersuchungen an. Ebenfalls können elektive (planbare) Operationen wieder durchgeführt werden.


Ihre Sicherheit ist uns wichtig
- Die Sprechstunden werden so geplant, dass die Anzahl der Patienten, die sich gleichzeitig in der Praxis befinden, auf ein Minimum reduziert wird.
- Handdesinfektionsmittel steht für Sie zur Verfügung.
- Es werden zusätzliche Zwischendesinfektionen an Türfallen, Stuhllehnen etc. durchgeführt.
- Bei direktem Patientenkontakt trägt das Personal einen Mund-Nase-Schutz („OP-Maske“)
- Unabhängig davon gelten weiterhin die Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit.

 

Ihr Beitrag
- Bei Symptomen wie Husten, Halsschmerzen, Atemnot und / oder Fieber, betreten Sie bitte nicht die Praxis, sondern informieren uns vorab telefonisch.
- Bitte beachten Sie die empfohlenen Schutzmassnahmen (Abstand, Husten- / Niessetikette, Händehygiene).
- Um Personenkontakte weiterhin zu reduzieren, bitten wir Sie, wenn möglich alleine ohne Begleitung in die Sprechstunde zu kommen.
- Falls Sie im Besitz eines Mund-Nase-Schutzes sind (auch selbstgemachte provisorische Maske), bitten wir Sie diesen während des Praxisbesuchs zu tragen

 

Telefonsprechstunde
Falls Sie Beschwerden im Harn- und Genitalbereich haben und nicht sicher sind, ob Sie in die Praxis kommen sollen, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail urologiezentrum.hirslanden@hirslanden.ch. Wir werden in einer telefonischen Konsultation die Beschwerden mit Ihnen besprechen und gemeinsam mit Ihnen entscheiden ob eine Abklärung in der Praxis notwendig ist. Für eine telefonische Konsultation benötigen wir Ihre Versicherungsdaten. Bitte halten Sie Ihre Versichertenkarte bereit.

 

Ständig aktualisierte Informationen zum neuen Coronavirus, sowie der Entwicklung in der Schweiz und international finden Sie auf den Seiten des Bundesamts für Gesundheit BAG
 

Bleiben Sie gesund!
Ihr Praxisteam